Hundeschule Andrea Büchner

Jagdfieber

Training Kontrolle am Wild

 

 
 
KURZINFO

 

 

Für alle, die ihren Hund
auch dann kontrollieren
möchten, wenn ein
Beutereiz vorhanden ist.

 

 

Teilnehmer:
max. 4-5 Teilnehmer

 

Voraussetzungen:

Guter Rückruf in 
Situationen ohne Wild, 
Gutes Sitz- und
Bleibkommando

 

Dauer:
9 Termine, davon 1
Theorieteil als Vortrag

 

Kosten:
229 €

 

INFO


Der Rückruf des Hundes funktioniert ganz gut, aber wenn ein 
Kaninchen den Weg kreuzt ist der Hund auf und davon? Oder der 
Hund schnüffelt im Wald und ist dann gar nicht mehr ansprechbar? 
Diese und ähnliche Situationen kennen viele Hundebesitzer. Mit 
Beutereiz vorhanden ist, trainiert und die Orientierung des Hundes 
am Halter auch unter starker Ablenkung gefestigt.


INHALTE

  • Training der beiden wichtigsten Signale Stopp/Sitz auf Distanz 
    und Rückruf intensiv und vor allem unter Ablenkung. 
  • Zusätzliche Signale, um den Hund auch beim Spaziergang 
    lenken zu können. 
  • Diverse Informationen zum Jagdverhalten, mögliche 
    Auslastungsarten und Bedürfnissen von Jagdhunden, um ein 
    Bewusstsein für die Veranlagung des Hundes zu schaffen. 


VORGEHENSWEISE

  • Grundlagenarbeit, wie eine klare Kommunikation zwischen 
    Hund und Halter, Erregungskontrolle, Impulskontrolle und 
    Orientierung am Halter
  • Aufbau verschiedener Schwierigkeitsgrade
  • Email mit den Inhalten der letzten Stunde, Hausaufgabenhandouts

ZIEL 

Die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses des 
Trainings und der Bedürfnisse von Hunden mit ausgeprägtem 
Jagdverhalten. Verbesserung der Signalkontrolle und der 
Orientierung am Halter, auch wenn ein Beutereiz vorhanden ist. 


 

„Zwei Freunde müssen sich im Herzen ähneln, in 
allem anderen können sie grundverschieden sein.“

Sully Prudhomme